Mit einer Adventskalenderaktion 2012 unterstützen die Lions wieder soziale Projekte in Seligenstadt

Auch dieses Jahr setzt sich der Lions Förderverein Seligenstadt e.V. wieder dafür ein, dort zu helfen, wo der Staat an seine Grenzen stößt. Bedürftige Menschen sollen auf direktem Wege unterstützt werden. Fördern wollen wir, mit Ihrer Hilfe, die „HalteStelle“, der Förderverein der Alfred-Delp-Schule sowie die Hospiz-Bewegung.

Das Projekt „HalteStelle“ ist ein Anlaufpunkt für Menschen in materiellen und persönlichen Notlagen. Die „HalteStelle“ ist ein Projekt des katholischen Dekanats Seligenstadt, das von ehrenamtlichen Mitarbeitern getragen wird. Unter dem Schlagwort "Kultur-Freizeit-Bildung" soll es bedürftigen Menschen ermöglicht werden, an Veranstaltungen oder Bildungsmaßnahmen teilzunehmen, die mit eigenen Mitteln nicht finanzierbar wären.

Der Förderverein der Alfred-Delp-Schule gewährleistet die Betreuung der Grundschulkinder, auch außerhalb der Schulzeiten, und unterstützt die Schule in vielfältiger Form. Hausaufgabenhilfe, sprachliche Förderung, Wahrnehmungstraining, werken und basteln sowie fördern des Sozialverhaltens sind nur einige Aufgaben die integrativer Bestandteil der Arbeit sind.

Die IGSL-Hospizgruppe Seligenstadt und Umgebung arbeitet mit mehr als 30 gut vorbereiteten Hospizhelferinnen vorwiegend im Raum Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen. Die ehrenamtlichen Hospizhelferinnen begleiten Schwerstkranke, Sterbende und ihre Angehörigen durch Gespräche, Beratung oder einfach durch ihre Anwesenheit. Ihre Hilfe steht allen zur Verfügung, die sie brauchen und wollen.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihren Möglichkeiten, damit wir durch unsere Aktion  gemeinsam die Zukunft unserer Gesellschaft ein Stück weit positiv gestalten können. Es ist spannend, wenn man in der Adventszeit täglich die Chance auf mehrere Gewinne hat.

15.600 € für soziale Projekte gespendet

Nunmehr sind alle Belege und Steuern verrechnet und wir können mit großer Freude feststellen, dass auch dieses Jahr 15.600 € für die 3 sozialen Projekte in Seligenstadt zusammen gekommen sind.

Darüber hinaus durften sich die 3 Empfänger noch über Gutscheine von mehr als 1.100 € freuen, weil zahlreiche Gewinner ihre Preise nicht abgeholt haben.

Dieser tolle Erfolg ist dem Engagement aller Beteiligten (Sponsoren, Unterstützer, Verkaufsstellen, Presse, Lionsfreunde etc.) zu verdanken.

Den Artikel der Offenbach Post vom 22.03.2013 finden sie hier